top of page

Für den abfallfreien Versand

Was macht hey circle? 

Wir waren mit hey circle zu Gast in „Die Höhle der Löwen“ und haben damit für ziemlich viel Wirbel gesorgt. Als Startup mit einer nachhaltigen Mission durften wir um die Herzen – und Investments 😉 – der Löw*innen werben. Wer die Sendung verpasst hat, findet sie hier im  📺 Stream. Das Interview mit der WirtschaftsWoche könnt ihr 📰 hier nachlesen. Was hey circle macht und wer hinter der Idee steckt, das erfahrt ihr hier.

hey circle_mehrweg Versandlösungen_Boxen und Taschen

Unsere Idee für den abfallfreien Versand

Der E-Commerce boomt: Mehr als 4,5 Milliarden Pakete erhalten die Deutschen von Onlinehändlern jährlich. Die Verpackungen – Einwegkartons und Mailerbags –sorgen aber leider für jede Menge Abfall und CO2-Emissionen. Wir bestellen selbst gerne online und haben dann ein schlechtes Gewissen, wenn wir die „für die Tonne produzierten“ Verpackungen entsorgen.

 

Wir glauben: Das geht auch anders! Deshalb revolutionieren wir den E-Commerce mit wiederverwendbaren Boxen und Taschen!

Mit dem hey circle Mehrweg-Versandsystem schaffen wir eine nachhaltige Alternative für den Einzelhandel und für Verbraucher*innen.

hey circle Führungs-Trio

  • Doris Diebold ist CEO und Gründerin von hey circle. Sie kommt gebürtig aus Darmstadt, ist Mutter zweier Kinder und hat Internationale BWL studiert. Sie war lange im Management im Bereich Aviation, ehe sie die Lösung für den „Walk of Shame“ zur Papiertonne selbst in die Hand nahm.
    ➡️ LinkedIn: @doris diebold

  • Morris Kurz ist CTO und Co-Founder von hey circle und mit seinem Mathematik & Informatik Background sehr auf Daten fokussiert. Mit seiner Leidenschaft für Nachhaltigkeit und Social Impact bearbeitet er eines der größten Abfallprobleme unserer Zeit.
    ➡️ LinkedIn: @morris kurz

     

  • Rebecca Steinke ist COO und Co-Founder und liebt es, jedes Detail der Logistik und operativen Abläufe zu perfektionieren. Das hat sie fünf Jahre bei Amazon zur gefragten Expertin gemacht, aber die Chance, den E-Commerce nachhaltiger zu gestalten und die Herausforderung, Mehrweg-Versand als Standard zu etablieren, wollte sie sich nicht entgehen lassen. 
    ➡️ LinkedIn: @rebecca steinke

 

hey circle_Führungsteam_6000x4000_1.jpg
Doris Diebold

Über hey circle

  • Im Mai 2022 sind wir mit unseren faltbaren, leichten und robusten Boxen und Versandtaschen am Markt gestartet und haben mittlerweile rund 30 Kunden, die wiederverwendbare Verpackungen im B2C- und B2B-Versand sowie in der Intralogistik verwenden.

  • Im Januar 2023 haben Doris und Morris in "Die Höhle der Löwen" hey circle vorgestellt, im Oktober wurde die Sendung ausgestrahlt. 

  • Die Umweltberatung Ökopol hat für uns berechnet, dass mit unseren Mehrweg-Lösungen 94 % des Abfalls und 76 % der CO2-Emissionen eingespart werden können (Szenario für hey circle Box L).

  • Da unsere patentierten Verpackungen mit jedem Einsatz nachhaltiger werden, sind sie für 50 Umläufe konzipiert, was wir mit einer Retourenquote von 98 % erreichen.

  • Der Schlüssel dazu ist unser nachgelagertes Pfandsystem und eine starke IT-Lösung, die die Pfand-Abwicklung und das CO2-Tracking einzelner Verpackungen ermöglicht.

  • Das riesige Potential unseres Systems zeigen Kunden wie Österreichische Post und Drykorn und Tests mit VIU und Trigema.

  • Außerdem arbeiten wir für höchste Akzeptanz eng mit den großen Paketdienstleistern zusammen - wie DHL, dpd, GLS, UPS, Hermes, Go etc..

Bleib auf dem Laufenden

Die hey circle IT-Lösung wird für immer mehr Shop-Systeme ausgerollt. In unserem monatlichen Newsletter halten wir dich zu allen Technik-, Portfolio- und Kunden-Updates auf dem Laufenden.

 

Mit Absenden des Formulars erkläre ich, dass ich die Datenschutzerklärung gelesen habe. 

Vielen Dank!

hey circle: bayerisches Startup für Mehrwegversand
Dominik und Andrea kümmern sich um den Vertrieb und  die Kommunikation bei hey circle

Willst du mit uns den Mehrweg gehen?

Dann nimm gleich Kontakt zu uns auf:

 

bottom of page